Lauras dunkli Sita

lauras dunkli sita

von Helmut Schmidt

Ein Jahr nach dem Tod seiner Tochter Patricia zieht sich der Bestsellerautor Matthias Kronig in die Berge zurück. Er hofft, dass sich in dieser Abgeschiedenheit seine Schreibblockade löst und es ihm gelingt, seinen neuesten Roman zu Ende zu schreiben. Seit dem tödlichen Unfall seiner Tochter leidet er nämlich an Depressionen. Seine Frau Laura, mit der er in Scheidung lebt, und sein bester Freund Norbert, der zugleich sein Psychiater ist, aber auch Matthias selbst sind überzeugt davon, dass einige Wochen absolute Ruhe und Einsamkeit ihn wieder gesund machen werden.

Doch der Bestsellerautor vermag auch noch nach Tagen keinen klaren Gedanken zu fassen, sondern sitzt missgelaunt und untätig an seinem Notebook. Erst als ihn die nette Ornithologin Hanna Loretan besucht, schöpft er langsam neuen Lebensmut und entfaltet wieder sein schriftstellerisches Talent. Dann geschehen aber in den Bergen plötzlich äusserst merkwürdige Dinge, die den Schriftsteller fast in den Wahnsinn treiben.

Was geht hier vor?

Darsteller und Personen hinter der Bühne
Presse
Fotoalbum